Sing, Jacob, sing! - ist der Titel einer lyrischen Erzählung des Berliner Künstlers und Autors Thomas J. Hauck. Neben zahlreichen Publikationen, Kinderbücher usw. arbeitet Hauck auch als Schauspieler. Inszenierungen und Bühnenbilder u.a. am Stadttheater Giessen, Landesbühne Wilhelmshaven, theatre de nesle Paris, Theater Speyer, Junges Theater Göttingen, Kammerspiele Winterthur.

Die edition noir. in Zusammenarbeit mit dem Buchkunst-Verlag von Marlies und Dr. Thomas Müth stellen im Frühjahr 2016  ein einzigartiges Projekt vor:

Frank Eißner, Leipzig und Bodo W. Klös, Lich   illustrieren simultan den Text „Sing, Jacob, sing“ mit Originalgrafiken in ihrer jeweils typischen grafischen Technik. Paul Klös druckt den Text in zwei Sprachen (deutsch/französisch) von Hand auf der Buchdruckpresse. Die Text- und Bildblätter, zusammen mit einem zusätzlichen Vignettendruck im Titelblatt sind zusammengelegt in zwei Mappen, handgefertigt in der Kartonagenwerkstatt von Ingrid Trommer, Chemnitz. Französischübersetzung: Marie Luginsland.

Bildgrösse 22 x 39 cm. Mappengrösse 23 x 40 cm. im Hochformat
Druck der Holzschnitte auf Fabriano Bütten 300 gr.
Druck der Radierungen auf AltWorms Bütten 350 gr.
Druck der Texte auf Lanaroyal 250 gr.
Die Auflage beträgt jeweils nur 19 + 5 ea. Exemplare.             Mappe komplett 420,-     Subscription bis 1.5.2016  340,00   incl. 7 % Mwst.

zu der Ausgabe von Frank Eissner   >                           Webseite Thomas J. Hauck